Neuigkeiten // Aktuelles

von

Der Solitärring

Seit der Juwelier Tiffany & Co. 1886 den Solitärring in den USA entwickelte, war sein Siegeszug in die ganze Welt unaufhaltsam. Vor allem in Europa übernahm man mit Begeisterung die Sitte, zum Heiratsantrag einen unverkennbaren Ring mit nur einem (strahlenden) Stein zu verschenken. Damit es alle gleich mitbekamen. Und natürlich auch, um zu zeigen, wie sehr der Herr seine Angebetete wertschätzte...

 

von

Ringe von Marion Knorr

Die Trauringkollektion WILDE EHE RINGE von Marion Knorr besticht durch ungewöhnliche Formen und Oberflächen. Ihre Entwürfe machen Mut, die Liebe einmal anders zu betrachten, nämlich als starkes, "wildes" und auffallendes Statement.

Für Paare, die sich nicht scheuen, sondern volle Kraft voraus mit zwei Unikaten an den Händen in ihre Ehe starten wollen. Denn jedes Ringpaar wird individuell von Hand in ihrem Atelier gefertigt - hier ein Ring aus der Linie Kobra. 

von

Was Dich bei ringe Anke Baumgarten erwartet

Viele Heiratswillige verschaffen sich einen Überblick bei den zahlreichen Trauring-Onlineanbietern. Doch die riesige Auswahl an ähnlichen Designs kann leicht überfordern.

Wonach sucht man also bei Google & Co? Die häufigsten Suchbegriffe sind: "besondere Trauringe", "außergewöhnliche Trauringe" oder "ausgefallene Eheringe". Und damit können wir dienen!

 

von

Für Glückssammler

Christian Bauer Slice Collection

Die SLICE COLLECTION der Manufaktur Christian Bauer weckt in uns die Sammelleidenschaft. Für die vielen wunderbaren Anlässe und Ereignisse, die unser gemeinsames Leben so unverkennbar und einzigartig machen.

Als Zeichen des Glücks steht jeder Ring für sich selbst mit seiner individuellen Gestaltung und Gravur. Je nach Lust und Laune können diese hochwertigen zarten Ringe kombiniert werden und versinnbildlichen dann als Ganzes die vielen schönen Facetten des Lebens.

Da möchte man doch sofort loslegen!

von

Nimm mich!

Solitär Memoirring von Christian Bauer

Wenn sich zwei starke Persönlichkeiten gefunden haben, darf man es auch aus voller Kraft und Überzeugung verkünden. Schon der Antrag setzt das Signal: Lass uns als Powerpaar durchs Leben gehen. Nimm mich!

Dazu passt kein zartes Ringlein. Es muss ein Ring sein, der alles ausdrückt, was in dieser kraftvollen Verbindung steckt. Zum Beispiel dieser Ring aus dem Hause Christian Bauer. Der klassische Solitär verbindet sich mit dem Memoire zu einer besonders strahlenden Einheit.

Die Diamanten funkeln um die Wette und das Glück ist unübershebar. Das nennt man ein echtes Statement.

 

von

Platintrauringe

Die Liebe offenbart sich in vielen Momenten - den großen und den kleinen. Sogar, wenn es die große Liebe auf den ersten Blick war, bedeutet dies nicht Friede, Freude, Eierkuchen bis in alle Ewigkeit...

Doch zwischen all den Hindernissen des Alltags, den kleinen Missverständnissen und unvermeidbaren Querelchen, denen man als Paar manchmal nicht entgeht, gab es immer wieder wunderbare

 

von

Ring 'Schlingel' von Kerstin Henke

Nicht immer läuft es so, wie man es sich wünscht, nicht wahr? Aber, warum sich einen Kopf machen. Man kann auch das Geschehene annehmen und als Erfahrung verbuchen. Im Nachhinein stellt sich oft heraus, dass gerade die verschlungenen Wege zum Glück führen.

Die Goldschmiedin Kerstin Henke hat das erkannt und den passenden Ring kreiert. Ihre großartige Kollektion SCHLINGEL spielt auf vielfältige Weise mit diesen Gedanken und Erfahrungen.   

von

Ich will ihn haben!

Ringpaar mit Tantal und Rosé- oder Rotgold

Den ganzen Sommer über habe ich gewartet. Es gab so viele Gelegenheiten und Andeutungen. Es fehlte nur dieser eine kleine Schritt. Ich liebe ihn, weil wir uns so wunderbar ergänzen: manchmal schreite ich mutiger zur Tat und manchmal ist er mein gefühlvoller Fels in der Brandung.

Ich gebe ihm noch einen Tag. Dann nehme ich ihn an - und mein Glück in - die Hand.

Ich will ihn haben! Und diese herrlichen Ringe noch dazu.

 

von

Der Antragsring

Der Verlobungsring oder Antragsring

Es gibt nicht den einen Ring, es gibt nur Deinen Ring! Er ist wie nur für Dich gemacht. Jetzt muss er nur noch seinen Weg zu Dir finden. Was verzaubert Dich am meisten an Deinen Antragsring:

Der Stein?

Das Material?

Oder der Überbringer!

Natürlich alles zusammen.

Und das Schöne ist, Du wirst es sofort spüren und dem Zauber erliegen!

von

Einzigartiges Tantalum

einzigartiges Tantal

Ihr sucht Ringe, die nicht nur Eure Ehe, sondern auch die Tiefe Eures Glücks symbolisieren?

Das einzigartige Tantalum ist zwar härter als Gold und Platin, fühlt sich aber genauso angenehm an. Tantal übernimmt die Körperwärme und ist antiallergen. Seine dunkle Färbung strahlt Kraft und Wärme aus und es lässt sich wunderbar mit Diamanten besetzen. Oder mit allen Edelmetallen kombinieren. Das seltene Metall scheint wie vom Himmel geschickt zu sein – so wie Eure Gefühle. Man muss es einmal gespürt haben.

von

gefasster Stein im Ring

Für Viele gehört Schmuck wie selbstverständlich zum Outfit. Besonders, wenn er mit Steinen gestaltet ist. Aber wie kommen die Steine in den Schmuck und warum fallen sie nicht wieder heraus?

Das ist die hohe Kunst des Edelsteinfassens. In kleineren Werkstätten führt diese Arbeit meist die Golfschmiedin/der Goldschmied selbst durch...

 

 

von

Platin und Roségold

Platin und Roségold

Eine ganz entspannte Verbindung... Dieses wunderschöne Ringpaar kommt ganz unaufgeregt daher. Gefertigt aus 950 Platin und 750 Roségold sind diese Ringe die perfekten Lebensbegleiter für alle, die die Kraft der inneren Werte schätzen. Und den anderen sein lassen können, wie er/sie ist, zum Beispiel mit umgekehrter Farbkombination.

Für Liebende, die beim Tragen ihrer Ringe ihre Zweisamkeit feiern und die Tiefe ihrer Verbindung spüren wollen.

von

Zirkonia oder Diamant

Manchmal werden wir gefragt, warum der eine Ring mit funkelndem Stein wesentlich günstiger ist, als ein anderer. Wenn es nicht an der Goldlegierung und an der Größe und Qualität des Steines liegt, dann liegt es daran, dass der Stein kein Diamant ist.

Nicht nur für den Laien sehen sich der Diamant und ein synthetischer Zirkonia zum Verwechseln ähnlich. Kleiner Tipp: Wenn man ganz genau hinschaut, dann funkelt der Zirkonia gern in allen Regenbogenfarben, der Diamant hingegen reflektiert eher die Farben der Umgebung und strahlt vor allem hell.

Doch der Zirkonia unterscheidet sich noch in anderen Dingen ganz enorm vom Diamanten.

von

Mehr über Diamanten

Ringe von Marion Knorr mit Diamanten

Wusstest Du, dass der Diamant das härteste Material der Erde ist? Zumindest, wenn es um Kratzfestigkeit geht. Nichts kann den Diamanten zerkratzen, nur er sich selbst. Und trotzdem ist beim Schleifen eines Diamanten mit größter Vorsicht vorzugehen. Denn es besteht die Gefahr, dass er bricht, sogar in viele kleine Einzelstücke. Da kann man sich vorstellen, dass ein Diamantschleifer extrem starke Nerven haben muss, wenn er einen besonders großen Stein zu schleifen hat.

Ebenso besonders ist die Tatsache, dass weiße Diamanten meist die Wertvollsten sind. Und trotzdem geht von den farbigen unserer Meinung nach ein ganz besonderer Reiz aus.

Hier siehst Du einen Ring namens Stern aus der Kollektion von Marion Knorr.

von

Halbedelsteine Schmucksteine

Worin besteht der Unterschied zwischen Edel- und Halbedelsteinen? Ein Edelstein wird vor allem nach seiner Seltenheit und seiner Härte bewertet. Das macht seine Qualität aus.

Laut der Mohs’schen Härteskala liegt der Diamant mit Härte 10 ganz vorn. Gefolgt von Korund (Saphir und Rubin), Beryll (Aquamarin und Smaragd), Rubellit und Topas. Diese Steine weisen alle eine Härte von über 7 auf.

Andere schönfarbige Steine, wie zum Beispiel Rosenquarz, Mondstein oder Achat haben eine wesentlich geringere Härte,